FANDOM


GTA 3

5 Milliaden Verbrecher - 5 Milliarden Schüsse. Töten konnten sie aber keinen! Barbie, Gangstar-Puppe, Ente Donald Duck, Osterhase und ein Baum (von unten)

Liberty City

Die Stadt

Funny Theft Auto 3 war der erste Teil der Serie, der glaubwürdig gestaltet ist und nicht von einem Vogel gespielt wird (keine Vogelperspektive). Da beste am Spiel ist die Verpackung, da man sie erstmals auch bei Aldi auf dem Supermarkt kaufen konnte (durch Computerspielschmuggler herbeigeschafft). Auch toll ist die 3D-Darstellung. Anfanssen konnte man den Protagonisten Claude...nein Clown mit Speed (genannt: Clownfisch) zwar nicht, aber ansehen schon - und natürlich per Tastatur bzw. Controller erschießen. Ebenfalls grandios: Die weiteren Charaktere wie Catalina, die aussehen, als käme sie besoffen aus der Anstalt.

GameplayBearbeiten

Die Stadt ist Liberty City und besteht nur aus Pappe, Grautönen und ist furchtbar klein. Unfähr, dass der Protagonist Clownfisch in dieser Stadt gefangen gehalten ist. Um seinen Ärger Luft zu verschaffen, sprengt er Autos, fackelt Leute an und begeht mindestens 200mal Selbsmord (kommt drauf an, wie gut der Spieler ist). Da es kaum vernünftige Freizeitaktivitäten gibt und er trotzdem Sport treiben will, übt er Verbechen. Schießen, Laufen, Boxen und Autofahren sind nur einige von 7 Sportarten, die Clownfisch jeden Tag treibt, um Fit zu bleiben. Er ist außerdem Mitdglied des Sportvereins Limousinen-Mafia.

KontorverseBearbeiten

Als Funny Theft Auto 3 auf dem Markt kam, herrschter großer Pressetrouble, denn dieses Spiel, war das erste FTA in 3D. Alle wollten die Gangsta's und Polizisten in 3D sehen und anfassen. Doch als viele Leute angefangen haben zu spielen, wurden sie enttäuscht. Aus folgenen Gründen.

  • Das Spiel war ab 18! Das übersahen die meisten Eltern und aus 10jährigen Kids wurden knallharte Mafiabosse, die sich so fühlen, als wären sie 66.
  • Viele FTA-Fans kauften sich zuvor 3D-Brillen und ärgerten sich später, dass man sie gar nicht brauchte.
  • In den Nachrichten wurde das Spiel extrem kritisiert. Der erste Amokllauf und Mord wurde wenig später nach erscheinen von FTA 3 begonnen (aber nur virtuell im Spiel von einem pubertieren Jungen, der Gottseidank wenig später von den Weintrauben Hills ((Gebirge)) außerversehen herunterfiel).
  • Wegen diesem Skandal wurde in den Nachrichten nur über das Spiel gesprochen. Wichtigere Nachrichten wie die 9/11 Anschläge wurden sogar ausgelassen. Stattdessen immer nur das Gleiche - Zuschauer waren genervt und schalteten auf den Sender PornoTV um.
  • Die Figuren und die Stadt sah fast nur schwarzweiß aus - und das im Jahre 2001! Die Zocker dachten, ihr Fernseher sei kaputt. Darum holten sie alle den Abschleppdienst. Sehr zur Freude der Abschleppfirmen - die Mitarbeiten wurde alle zu Millionären. Und die Zocker arme Bettler.

Gangstar-PuppeBearbeiten

Trozdem gab es auch Vorteile. Das Spiel war für viele Leute, die keine besseren Computerspiele kennen, ein Hit. Seitdem träumen 6jährige Mädchen einmal später, Gangstar zu werden. Damals im Trend: Gangstar-Puppen. Mit ihnen konnte man Verstecken spielen und es war möglich, die Köpfe, Arme und Beine abzureißen. Wenn man der Puppe eine Backpfeife gab, sagte diese immer: "Yeah, man! You're a gangstar. I'm afraid of you." Die Puppe schleicht sich aus Angst in der folgenen Nacht aus dem Bett des Mädchens und aus dessen Haus. Vorallem die hilflosen Mütter bzw. bösen Stiefmütter ärgerten sich. Die wollten nämlich die Puppe doch in den nächsten Tagen heimlich (ohne das ihre Tochte es bemerkt) für 3 Billionen Cent bei Ebay versteigern.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki