FANDOM


Los santos 2

Der Library Tower (Mitte) ist natürlich gelb. Oder sind sie farbenblind?

Der Library Tower (dt. Bücherei-Turm), auch genannt US Book Tower, ist eine Bücherei in Lila Städtchen aus FTA: St. Andre's. Der Turm ist der höchste aus der ganzen Stadt und unendlich hoch. Größtenteils werden dort Bücher gelagert.

Der Turm selbst besteht auch nur aus alten, griechischen, verschimmelten Büchern, die zusammen mit Urin in einer Toiletten gefunden wurden. Darum haben die Büchern einen Uringehalt von 0,001 % (Pferdefleischgehalt übrigens 95%).

FarbeBearbeiten

Toilette

Die Toilette - der Ursprung des Gebäude

Da das Urin eine gelbe Farbe hat, gläntzt der Library Tower gelb, wenn er von der Sonne bestrahlt wird. Die jenigen, die den Library Tower schon mal in roten Gewand gesehen haben sind etweder farbenblind, sind verliebt, befinden sich in einem Traum oder sehen nur Schieße (aus).

Zurück zur uringelben Farbe. Aber warum gelb?

Gelb. Gelb ist die Sonne. Gelb sind die Menschen (das denken aber nur die Leute, die zu viel Simpson schauen). Gelb ist Urin. Gelb ist Gelb. Darum essen viele Amerikaner gerne Cheese-Burger mit Urin - oder ist das Gelbe nur "verschimmelter" Käse?

HöheBearbeiten

Der Turm ist eine billige Abklatsch-amerikanische Variante des Olymps in Griechenland. Die Amerikanier glauben wirklich, dass ihr Turm unendlich groß ist!!! Genauso wie die anscheinend "klugen" Griechen damals, die nich mal wussten, dass es die Zahl "Unendlich" nicht gibt (1. Klässler Wissen).

Laut den Amerikanern soll sich oben außerdem ein Gott eingenistet haben, der sich ständig mit einem Hammer (wie bei Zeus) auf die Fresse schlägt und wundert, dass eine rote Flüssigkeit aus seiner Haut fließt. Jeden Tag soll er statt in die Hose auf das Gebäude gepinkelt haben. Das soll der Grund für das Urin auf dem Gebäude sein. Dies wurde aber nicht vom Papst bestätigt.

Meinung vieler Deutschen: Die Amerikaner sind so dumm! Da kann sogar nicht mehr Philipp Röstzwiebel und seine Fucking Dumme Partei (kurz: FDP) mithalten!

KontoverseBearbeiten

Der Artikel ist ein heißes Gesprächthema in der Regierung, in der Bank, iin der Schule und auf dem türkischen Obstmarkt. Das Urin ist ein Schimpfwort und kommt viel zu oft im Artikel vor. Darum ist der Artikel laut USK erst ab 120 Jahren freigegeben, wenn der Bart eines Menschen langsam strumpft. Wer die Finger immer noch nicht vom Artikel lässt, hat Säure in den Händen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki